Herzlich Willkommen beim Hohlstedter Heimatverein e.V.

Baum des Jahres

Baum des Jahres

Für uns als Heimatverein ist die Pflege unserer Heimat genau so wichtig wie die Pflege unserer Kultur. Wir haben es uns deshalb u. a. zur Aufgabe gemacht, auch das Erscheinungsbild unseres Heimatortes zu prägen. Eine Tradition widmet sich dem örtlichen Baumbestand.

Jedes Jahr im Herbst wird seit dem Jahr 1989 von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung der Baum des Jahres für das Folgejahr ernannt. (http://baum-des-jahres.de/index.php) Der jeweilige Baum des Jahres wird in Hohlstedt angepflanzt und während seiner Wachstumsphase von einem ernannten Baumpaten (häufig unsere jüngsten Vereinsmitglieder) betreut und umsorgt. Natürlich wird dies mit einer Urkunde offiziell gemacht. Während der vergangenen Jahre hat sich durch diese Maßnahme eine Allee von mittlerweile 24 stolzen Bäumen entwickelt. Darunter befinden sich vor allem einheimische Baumarten, wie z. B. die Eberesche aber auch exotischer anmutende Baumarten, wie z. B. der Wildapfel.

Im Jahr 2014 wird die Trauben-Eiche gepflanzt werden, die als eine der einheimischen Laubbaumarten mit der höchsten Lebenserwartung (rd. 1.000 Jahre) gilt.

 

 

Facebook Comments

Pin It on Pinterest